Uni Hildesheim: Projektmanagement von Äh bis Z.

Praxisseminar im Studiengang Kulturwissenschaften

Plakat_Hannah

Aufgabe

Hildesheim ist bekannt für seinen Studiengang „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“. Im Kern geht es darum, durch das eigene künstlerisch-kreative Handeln einen besseren Zugang zu Kunst und Kultur zu erhalten um diese danach besser vermitteln zu können.
Kunst, Kultur, Kreativität, jajaja, alles schön und gut – manch ein Projekt will dann aber auch abgewickelt werden. Dafür braucht es Handwerkszeug.

 

Lösung

In Seminar „Projektmanagement von Äh bis Z“ habe ich daher mit den Studenten die einzelnen Arbeitsschritte des Projektmanagements bearbeitet: von der ersten Idee zur Konzeption, Planung, Präsentation, Durchführung und Dokumentation. Anhand ihrer eigenen Projekte haben sie insbesondere kreative und spielerische Methoden zur Lösungsfindung im professionellen Arbeits-
umfeld erprobt. Ziel war es ein Repertoire praxistauglicher Handlungsstrategien für Projektplanung und -durchführung zu erlangen und zu lernen, wann der Einsatz von Kreativmethoden lohnt, wann besser nicht.
Nicht geplant war, mit den Studenten daran zu arbeiten, wohin sie überhaupt mit ihrem Studium wollen, welche Werte und Stärken sie dabei motivieren. Für mich war es der wichtigste Part des Seminars.